Die RegioKontext GmbH ist ein privates Forschungs- und Beratungsinstitut mit Sitz in Berlin Charlottenburg. In unserem Fokus stehen die Themenfelder

  • Stadtentwicklung,
  • Wohnungsmärkte und
  • Wohnraumförderung.

Aus langjähriger Praxis wissen wir: Themen wie diese setzen stets eine integrierte Betrachtung voraus. Entsprechend ist eine weitreichende Ganzheitlichkeit Grundsatz unserer Arbeit.

Wir arbeiten praxisnah, interdisziplinär und bringen Erfahrungen aus der privaten Wirtschaft, aus dem öffentlichen Sektor, aus der Wissenschaft und aus gemeinnützigen Projekten ein.

Fühlen Sie sich eingeladen, uns auf diesen Seiten näher kennenzulernen.

 


Coronavirus:

Auch RegioKontext ist von den Auswirkungen der Coronavirus-Situation betroffen. Wir sind im mobile Office arbeitsfähig und als Ihre Ansprechpersonen wie gewohnt per Email und nach Absprache telefonisch für Sie erreichbar. Bei allgemeinen Anfragen wenden Sie sich gern an buero@regiokontext.de.


 

Aktuell:

Gesucht: Studentische:r Mitarbeiter:in für Datenvisualisierung

Wir sind auf der Suche nach studentischer Unterstützung für das Thema (interaktiver) Datenvisualisierung. Interesse an Themen wie Wohnen, Stadtentwicklung und Wohnungspolitik? Spaß an Programmieren, Kartografie und innovativen Darstellungsformaten? Lust auf nutzerinnen- und kundenbezogenes Denken, Analysieren und Darstellen? Dann jetzt bewerben!

Mehr Infos hier. Über Bewerbungen bis zum 12. Oktober freuen wir uns unter gern an bewerbungen@regiokontext.de

 

Neue Gebietskulissen für die Wohnraumförderung in Nordrhein-Westfalen

Das Ministerium für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung (MHKBG) stellt die kleinräumigen Gebietskulissen zur sachlichen und räumlichen Differenzierung der Wohnraumförderung innerhalb des Landes vor, die RegioKontext erarbeitet hat. Das Gutachten kann hier geladen werden. (16.02.2021)

 

Welche Folgen hat die Corona-Pandemie auf die Wohnungsmärkte in Deutschland?

Werden Wohnungen jetzt günstiger? Wie verändern sich Wanderungsbewegungen in den Metropolen und im ländlichen Raum? Werden weniger oder andere Wohnungen gebaut und gebraucht? Ob im Bündnis für Wohnen Brandenburg oder in den Wohnungsmarktberichten für Berlin und Mainz: Wir gehen den Corona-Folgen für den Wohnungsmarkt auf den Grund!

 

Gemeinsam mit der GIZ: Social Mapping in Sarajevo

Der Kanton Sarajevo (Bosnien-Herzegowina) führt eine umfangreiche Haushaltsbefragung durch. RegioKontext steht den lokalen Expertinnen und Experten seit Anfang 2020 in Workshops und durch kontinuierliche Unterstützung beratend zur Seite. Vom Studien- und Fragebogendesign, über die Auswahl und Schulung von Interviewern bis zur Datenaufbereitung, -visualisierung und Ergebniskommunikation begleitet RegioKontext das gesamte Befragungsprojekt.

>> mehr Informationen zum Projekt

 

Potsdam: Klimaschutz und Wohnkosten

Beim Wohnen besteht im Allgemeinen hohes Einsparungspotenzial in Bezug auf die Erreichung von Klimaschutzzielen. Im Rahmen dieses Projekts analysiert RegioKontext die verschiedenen Möglichkeiten zur Umsetzung der im Masterplan 2030 formulierten Klimaschutzziele Potsdams, insbesondere in Bezug auf Aufwand und Kosten der mit den Klimaschutzzielen in Zusammenhang stehenden energetischen Sanierung des Wohnungsbestandes der ProPotsdam. Verschiedene Szenarien und Handlungsoptionen werden anhand einer vergleichenden Analyse der Mehrkosten in Bezug auf die Miete in Neubau und Bestand hergeleitet und dargestellt.

>> mehr Informationen zum Projekt

 

Datenschutz

Unsere aktuelle Datenschutzerklärung finden Sie im hier.