Wohnbaulandumfrage

Februar 2018 – November 2018

Bei der Wohnbaulandumfrage handelt es sich um eine Primärerhebung zur Praxis der Wohnbauland-Bevorratung, mit der das seit 1994 bestehende Bauland-Monitoring in Niedersachsen fortgesetzt wird. Die Umfrage wird von der NBank im Auftrag des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz (MU) bei allen niedersächsischen Samt- und Einheitsgemeinden durch RegioKontext durchgeführt. RegioKontext erfasst eingehende Fragebögen und führt umfassende Plausibilitätsprüfungen der Antworten mit statistischen Verfahren durch. Über eine aufwändige Qualitätssicherung wird eine Rücklaufquote von mindestens 95 % gewährleistet. Nach Abschluss der Datenaufnahme und -aufbereitung werden die Ergebnisse ausgewertet und zusammen mit daraus resultierenden Handlungsempfehlungen im Bericht „Wohnbaulandumfrage 2018“ gegen Ende des Jahres präsentiert.